Allgemeines

Debian ist eine der ältesten und einflussreichsten freien Linux-Distributionen. Im Hinblick auf freie Software vertritt Debian eine striktere Auslegung als die meisten anderen Distributionen. Im Gegensatz zu Fedora setzt Debian, ähnlich wie Red Hat, in hohem Maße auf Stabilität, was zur Folge hat, dass die Software meist älter, dafür aber sehr ausgereift ist. Auch der Lebenszyklus einer Debian-Distribution ist im Vergleich zu anderen Distributionen sehr lange. Das Debian LTS (long term support) Projekt bietet einen erweiterten Support um zwei Jahre, also für insgesamt mindestens fünf Jahre, nach der Veröffentlichung der jeweiligen Version. Debian 9 (Stretch), das im Juni 2017 veröffentlicht wurde, wird beispielsweise noch bis 2022 unterstützt. Aufgrund des Schwerpunkts auf Stabilität ist Debian stark im Serverbereich vertreten. Außerdem dient es als Grundlage für eine große Anzahl weiterer Linux-Distributionen, wie z. B. Ubuntu, Whonix, Knoppix und Tails. Im Bereich der Sicherheit vertritt die Distribution, im Gegensatz zu "Security Through Obscurity" von proprietären Anbietern, den Ansatz der Transparenz um Sicherheitslücken möglichst schnell zu finden und zu schließen. Entdeckte Sicherheitslücken werden über die Mailing List und die Debian Security Advisories veröffentlich.


Debian Template in Qubes

Das Debian Template ist in Qubes standardmäßig vorinstalliert. Hier werden ein paar debianspezifische Grundlagen dargestellt.

Installation eines neuen Templates

Ist ein neues Template verfügbar, z. B. debian-9, dann kann es mit folgendem Befehl in der administrativen Domäne dom0 installiert werden.


[user@dom0 ~]$ sudo qubes-dom0-update qubes-template-debian-9

Dabei wird zuerst die Software in der administrativen Domäne aktualisiert und danach das Template aus den Qubes-Paktequellen heruntergeladen, verifiziert und installiert.

Update des Betriebssystems

Über das Terminal der virtuellen Maschine "Template: debian-9" lässt sich mit folgenden Befehl das Betriebssystem auf den neuesten Stand bringen.


user@debian-9:~$ sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

Zuerst werden die Paketlisten aktualisiert, danach wird die aktualisierte Software heruntergeladen und installiert.

Installation von Software

Über das Terminal der virtuellen Maschine "Template: debian-9" lassen sich mit folgenden Befehl neue Programme installieren, die dann allen AppVMs, die auf diesem Template basieren, zur Verfügung stehen.


user@debian-9:~$ sudo apt-get install gimp

Das gewünschte Paket "gimp" (Bildbearbeitungsprogramm) und alle Pakete, die für die Installation benötigt werden (Abhängigkeiten/dependencies), werden heruntergeladen und installiert.